Seltene Studiengänge: Orchideenfächer an der Uni

Hund als Student - Orchideenfächer an der Uni - seltene Studiengänge

Schule, Abitur – und dann? Wer sich für ein Studium entscheidet, kann in Deutschland unter zig Studiengängen wählen. Gut ein Fünftel aller Studenten beginnen ein Studium in den Fächern Betriebswirtschaftslehre, Maschinenbau, Jura oder Medizin. Doch neben diesen Dauerbrennern locken auch seltene Studiengänge immer mehr Abiturienten an. Die so genannten Orchideenfächer sind im Kommen. Wir haben außergewöhnliche Studiengänge von Gamedesign bis angewandte Sexualwissenschaft und Sorabistik unter die Lupe genommen.

2,5 Millionen Studenten in Deutschland

Etwa jeder zweite junge Mensch in Deutschland ist studienberechtigt an Universitäten und/oder Fachhochschulen. Etwa 2,5 Millionen Personen studieren derzeit in Deutschland. Mehr als 200.000 davon sind für Betriebswirtschaftslehre eingeschrieben, der unangefochtenen Nummer eins unter den beliebtesten Studiengängen.

Junge Männer entscheiden sich noch immer deutlich häufiger für einen der technischen Studiengänge als ihre weiblichen Kommilitonen. Besonders beliebt sind in diesem Bereich die Fächer Maschinenbau, Informatik, Elektrotechnik, Wirtschaftsinformatik und Bauingenieurwesen. Der Anteil an Männern in diesen Fächern liegt zwischen 70 und über 90 Prozent.

Auf der anderen Seite werden die Fächer Erziehungswissenschaft (Pädagogik), Germanistik, Psychologie und Anglistik überwiegend von Frauen studiert. Der Anteil an Frauen in diesen Fächern liegt zwischen 70 und 80 Prozent.

Auch bei den Orchideenfächern, seltene Studiengänge, haben die Frauen die Nase vorn. Deutlich eher als ihre männlichen Kommilitonen entscheiden sie sich für ein außergewöhnliches Studienfach. Männer scheuen vor seltenen Studiengängen eher zurück.

Orchideenfächer und Karrierechancen

Dabei ist diese Wahl karrieretechnisch nicht unbedingt die schlechteste. Einige Arbeitsmarkt-Experten sehen sogar Vorteile vieler Exotenfächer gegenüber Jura und BWL. Personaler schätzen es, dass die Studenten von Orchideenfächern durch ihr Studium gewohnt sind, querzudenken und ihre Blickrichtung erklären zu müssen. Sie könnten sich dadurch oft leichter auf neue Situationen einlassen und über ihren Tellerrand schauen. Der vermeintliche Exot ist nicht so sehr in seinen Strukturen verhaftet.

Seltene Studiengänge sind zudem bei weitem nicht so überlaufen wie die Klassiker von BWL bis Medizin. Daher ist der Zugang zu den exotischen Fächern oft einfacher und nicht so häufig mit einem Numerus Clausus belegt.

Ein weiterer Vorteil der Orchideenfächer, außergewöhnliche Studiengänge, ist, dass sie häufig von kleineren Universitäten und Fachhochschulen angeboten werden. Und diese befinden sich oft in Städten, in denen die Lebenshaltungskosten deutlich geringer sind als in München oder Düsseldorf. Auch der Wohnungsmarkt ist meist nicht dermaßen angestrengt wie in den großen Städten, sondern oft noch relativ entspannt. So lassen sich in Kassel, Bremen oder Osnabrück gut und gerne Singlewohnungen mit einem Quadratmetermietpreis von unter zehn Euro finden. Noch günstiger sieht es in Leipzig aus, dort ist mit einem Quadratmetermietpreis von gut sechs Euro zu rechnen (siehe Immowelt).

Seltene Studiengänge

Angewandte Sexualwissenschaft

An der Hochschule Merseburg bietet der Fachbereich Soziale Arbeit, Medien und Kultur den konsekutiven Master-Studiengang „Angewandte Sexualwissenschaft“ an. Deutschlandweit einmalig werden die Studenten dieser Fachrichtung in Merseburg für Berufsfelder ausgebildet, in denen die Sexualität des Menschen in all ihren individuellen, interpersonellen und gesellschaftlichen Bezügen Gegenstand fachlichen Handelns sein kann. Die Arbeitsgebiete für Absolventen dieses Studiengangs liegen vor allem im psychosozialen, pädagogischen und medizinisch-klinischen Bereich, aber auch in gesellschaftspolitischen, juristisch-kriminologischen oder kulturellen Berufsfeldern sind Absolventen mit einem Master der angewandten Sexualwissenschaft tätig. Sie arbeiten etwa in der Schwangeren-, Ehe- und Familienberatung, für Kinderschutzdienste und Gesundheitsämter oder in der Heim- und Behindertenpädagogik, der Schulsozialarbeit sowie bei Verbänden und Trägern von Sozial- und Gesundheitseinrichtungen.

Hier geht’s zum Studiengang.

Oenologie

Oenologen sind Fachleute, die sich von Beruf mit den technischen und wissenschaftlichen Kriterien befassen, die vom Anbau bis zur Lese von Weinreben und von der Weinbereitung bis zu Flaschenabfüllung reichen. Der Oenologe überwacht alle für die Weinproduktion wichtigen Vorgänge und legt Maßnahmen fest, die der Qualität der Wein-Produkte, auch hinsichtlich der gesundheitlichen Unbedenklichkeit und der Natürlichkeit, dienen. Auf keinen Fall darf der Oenologe mit dem Sommelier verwechselt werden, dessen Aufgabe vorwiegend im Kosten sowie in der Präsentation und im Servieren von Weinen besteht. An der Fachhochschule Wiesbaden und der Hochschule Geisenheim wird der Bachelor- bzw. Master-Studiengang Oenologie (Weinbau) angeboten. Die Studenten lernen alles Wesentliche im Bereich der Verfahrenstechnik für den Weinbau, der Technologie der Wein- und Schaumweinbereitung, der Sensorik sowie der Bodenkunde, Phytomedizin und Betriebswirtschaft.

Hier geht’s zum Studiengang.

Papyrologie

An der Universität Heidelberg können junge Menschen Papyrologie studieren. Sie arbeiten im Bereich der Klassischen Altertumskunde und beschäftigen sich mit antiken Aufzeichnungen auf Papyrus, Pergamenten, Hadernpapieren und Ostraka.

Hier geht’s zum Studiengang.

Gamedesign

An der Mediadesign Hochschule für Design und Informatik Berlin, Düsseldorf und München dreht sich im Studiengang Gamedesign alles um Computerspiele. Die Studenten bekommen während des Bachelorstudiums Kenntnisse über das Programmieren künstlicher Intelligenz sowie die Entwicklung, Realisierung und Vermarktung von Computer-, Handy- und Videospielen vermittelt. Sie erhalten das nötige technische und kreative Rüstzeug, um nach dem Studium den Sprung in Entwicklerstudios zu schaffen.

Hier geht’s zum Studiengang.

Jiddistik

Im Fachbereich der Germanistik der Universität Trier ist das seltene Studienfach Jiddistik angesiedelt. Dessen Studenten beschäftigen sich mit der jiddischen Literatur und den jiddischen Mundarten von den Anfängen im Mittelalter bis zum Untergang in der Folge der Aufklärung. Studieninhalte sind historische Grammatik, Semantik, Lexikographie sowie jiddisch-deutsche Sprachbeziehungen.

Hier geht’s zum Studiengang.

Cruise Tourism Management

Um das Geschäftsfeld Kreuzfahrten dreht es sich im stark spezialisierten und international ausgerichteten Bachelor-Studiengang Cruise Industry Management bzw. Cruise Tourism Management an der Hochschule Bremerhaven. Dessen Studenten werden gezielt auf eine Tätigkeit im Management der Kreuzfahrtbranche vorbereitet.

Hier geht’s zum Studiengang.

Urbanistik

Urbanistik nennt sich das Modell der Universität Weimar, Studenten für das Berufsfeld der Stadtplanung auszubilden. Planungs- und Gesellschaftswissenschaften bilden dabei einen Schwerpunkt. Die Studenten lernen städtebauliche und soziale Qualitäten und Missstände der Stadtentwicklung zu erkennen und zu beurteilen und in der Planung eng mit Architekten zusammenzuarbeiten.

Hier geht’s zum Studiengang.

Sorabistik

Die Universität Leipzig ist eine der wenigen Hochschulen der Welt, die das Studienfach Sorabistik anbietet. Die Studenten beschäftigen sich mit der Literatur, Geschichte und Kultur der Sorben. Die Ausbildung umfasst Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Kulturgeschichte, Minderheitenforschung und Sprachpraxis. Im Mittelpunkt steht die Sprachen dieser nationalen Minderheit. Ober- und Niedersorbisch werden in einigen Gebieten des Spreewaldes und der Lausitz gesprochen.

Hier geht’s zum Studiengang.

weitere seltene Studiengänge

Noch ein paar seltene Studiengänge wie Spaziergangswissenschaft, Angewandte Freizeitwissenschaft, Kosmetologie, Namensforschung und Space Master sowie wertvolle Tipps und Tricks bei der Suche nach einer passenden Studentenbude stehen hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Webseiten. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.